Scannen statt Labor: Über 250 Werte in nur wenigen Minuten, ohne Blutabnahme
Überblick über Disbalancen und Abweichungen mit einer Bioscan-Messung

Holen Sie sich mit einer Vitalstoff-Messung einen einfachen Statusbericht, ob Sie wirklich gut versorgt sind:
Entgiftet Ihr Leber richtig, läuft der Gallenfluss ausreichend, reicht die Bioernährung aus?
Habe ich genug Vitamine? Genug Zink? Zuviel Schwermetalle? Welche Abwehrreaktionen kann man schon erkennen ?…
Wirken die Nahrungsergänzungsmittel wirklich oder sind die nur Geldschneiderei?

Auszug aus dem Newsletter von Dr. med. Michael Spitzbart:
„47 essentielle Stoffe sind es, die Ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Fruchtbarkeit und Lebensfreude garantieren. Diese natürlichen „Zauberstoffe“ umfassen die essentiellen Aminosäuren, Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente. In der richtigen Dosierung machen diese lebensnotwendigen Stoffe fast jedes Medikament überflüssig. Das gilt besonders für die Behandlung von chronischen Krankheiten.“

Ein Auto geben wir regelmäßig zur Inspektion und längst ist es üblich, dass eine Computermessung alle möglichen wichtigen Daten in Sekundenschnelle abruft. DAS ist jetzt auch für uns Menschen mit einer Messmethode möglich, die aus der Raumfahrtmedizin stammt. Kosmonauten werden seit Jahrzehnten mit diesen Geräten überwacht. Nun endlich gibt es diese Methoden nicht nur in großen Kliniken, sondern stehen auch in Arzt- oder Heilpraktikerpraxen unseren Patienten zur Verfügung.
Reagieren Sie, bevor eine Erkrankung Sie dazu zwingt!

Vorteile einer Vitalstoff-Messung:

  • Völlig schmerzfrei und nicht invasiv (kein Blut nehmen!)
  • Schnell, zuverlässig und replizierbar
  • Durch Vorher-Nachher-Untersuchungen lassen sich Prozesse kontrollieren und Entwicklungen darstellen
  • Dient zur Therapieüberwachung oder Kontrolle eines Ernährungsplanes
  • Ergebnisse sofort verfügbar
  • Methode auch mobil anwendbar
  • Werte grafisch detailliert aufbereitet
  • Zeigt eine Regulationsstörung, die im Blut noch nicht erkennbar ist aber in der Zelle schon zu Funktionsstörungen führt.
  • Eine Blutanalyse, die annähernd so viele Werte misst, kostet ca. 1600 Euro. Allerdings sagt die gar nichts aus über die Funktion und Arbeitsfähigkeit Ihrer Zellen.

Es werden keine Mengen im Blut gemessen, sondern die Regulationsfähigkeit in den Zellen! Daher sind diese beiden Messverfahren leider nicht vergleichbar.

Das Bioscan-SWA analysiert die elektromagnetischen Wellensignale, die durch den menschlichen Körper erzeugt werden. Die Frequenz und die Energie der magnetischen Felder des menschlichen Körpers lassen sich über einen Sensor bestimmen. Über einen Resonanzvergleich können Abweichungen von den Normwerten bestimmt werden.

Die Funktionsweise  ähnelt sehr stark der Zellkommunikation im menschlichen Körper. So ist es möglich, Informationen über Mängel, Überschüsse, Stress und Dysbalancen unseres Systems zu erhalten. Diese Technik schließt hochtechnologische Forschungsprojekte von Medizin, Lebensinformatik, Elektrotechnik und anderen Wissenschaften ein.

Analyse von:

  • Kardiovaskulären und Zerebrovaskulären Störungen
  • Magen-Darmfunktion
  • Leberfunktion
  • Gallenblasenfunktion
  • Funktion der Niere
  • Funktion der Lunge
  • Funktion der Gehirnnerven
  • Knochenerkrankungen
  • Knochendichte
  • Knochenwachstum
  • Blutzucker
  • Allgemeiner körperlicher Zustand
  • Endokrinem System
  • Schilddrüse
  • Spurenelementen
  • Vitaminen
  • Aminosäuren/Homocystein
  • Coenzymen
  • Immunsystem
  • Schwermetallen / Aluminium
  • Homotoxinen
  • Allergien
  • Adipositas
  • Body-Index
  • Augen
  • Haut
  • Prostata
  • Männlicher Sexualfunktion
  • Brust
  • Gynäkologie

Der menschliche Körper besteht aus einer großen Anzahl verschiedener Zellen, die kontinuierlich wachsen, sich entwickeln, teilen, regenerieren und absterben.
25 Millionen Zellen teilen sich in einer Sekunde im Körper eines Erwachsenen, die Blutzellen erneuern sich ständig in einem Maße von etwa 100 Millionen Zellen pro Minute.
In dem Prozess der Zellteilung und des Zellwachstums sind die Atome einer Zelle beteiligt, die durch die geladenen Teilchen im Atomkern sowie deren Elektronen außerhalb des Nukleus bestehen. Die Elektronen sind in ständiger schneller Bewegung, verändern sich somit kontinuierlich und erzeugen dadurch ständig elektromagnetische Wellen.
Das elektromagnetische Wellensignal, das durch den menschlichen Körper erzeugt wird, repräsentiert den Zustand des menschlichen Körpers. Die erzeugten elektromagnetischen Wellen sind abhängig von Gesundheit und Krankheit. Wenn wir diese spezifischen elektromagnetischen Wellensignale bestimmen können, können wir den Zustand des Körpers feststellen.
Die Quantenmedizin ist der Auffassung, dass der Grund für das krank werden darin liegt, dass sich der Drehimpuls der Elektronen außerhalb des atomischen Nukleus verändert, wodurch eine Veränderung der Atome und somit eine Veränderung der Biomoleküle sowie eine Veränderung aller Zellen und schließlich des gesamten Organs auftritt. Die Frequenz und Energie der schwachen magnetischen Felder von Haaren, die direkt oder manuell durch einen Sensor bestimmt wird, wird mit dem Resonanzspektrum der Standard-Quanten von Krankheits- und Ernährungsanzeigern verglichen. Diese werden im Gerät gespeichert, nachdem die Frequenz und Energie durch das Gerät verstärkt und im Computer verarbeitet wurden. Das abgegebene Signal ist der entsprechende Wert des Quantums und verläuft von negativ zu positiv.

Das Prinzip ist dem Hören von Rundfunk im Radio ähnlich. Es gibt viele Radiowellen in der Luft. Wenn man einem bestimmten Programm zuhören möchte, kann man das Radio auf die entsprechende Frequenz einstellen, in diesem Moment tritt Resonanz auf und man kann dem Rundfunkprogramm zuhören. Quantenresonanz benutzt dieses Prinzip zum Testen.

Wir bestehen aus durchschnittlich 70.000.000 Zellen. Und alle Zellen werden kontinuierlich, jede Sekunde, gebildet und auch abgebaut. Und zwischendurch muss die Zelle alles zur Verfügung haben, um ihren Job zu machen.

Dazu benötigen wir eine Vielzahl von Vitaminen, Aminosäuren, Koenzymen, Spurenelemente, die passende Elektrizität und einiges mehr…

Wie ist Ihr Status? Alles vorhanden? Alles in Funktion?

Eine Messung wird von mir im Rahmen der Anamnese oder Therapieüberwachung ergänzend eingesetzt. Einzelne Messung mit Herausgabe der Daten ohne grundlegende Beratung entspricht nicht mehr meinem Qualitätsanspruch, denn ich habe gemerkt, dass die meisten Patienten mit diesen wertvollen Wissen nicht effektiv umgehen können.

Wie läuft so eine Messung ab? (Institut für Raumfahrtmedizin und Bewusstseinsforschung INAKARB):
https://www.youtube.com/watch?v=wJavNMB0_Is

Beschreibung, wie eine Vitalstoff-Messung (hier Bioscan) funktioniert:
https://www.youtube.com/watch?v=-9er1_hsWLg

Schönes Video über die Übertragungstechnik Skalarwellen Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl:

Erfahrungsbericht Bioscan